Bericht im M√ľnchner Merkur vom 22.01.2020